Penisverlängerung – der Weg zum Wunschglied

Penisverlängerung – der Weg zum Wunschglied

Ratgeber Penisverlängerung – der Weg zum Wunschglied!

Männer kennen dieses Thema. Zumindest zur Belustigung wird die Penisverlängerung in Männerrunden immer Mal wieder hervorgekramt. Dennoch leiden nicht wenige unter einem kleinen Penis. Meist ein ganzes Leben lang, da diese sich nicht trauen, darüber zu sprechen.

More...

Heute jedoch gibt es viel verschiedenen Methoden den Penis zu vergrößern und nicht für jede müssen Sie sich unter das Messer legen.

Dabei haben alle die gleiche Kernaussage: mehr Länge und Dicke für Ihr bestes Stück. In diesem Ratgeber zur Penisverlängerung erfahren Sie alles, wie Sie Ihren Penis vergrößern können und welches die beste Methode hierzu ist.

Warum will Mann überhaupt eine Penisverlängerung?

Die Gründe hierfür sind vielfältig. Manch einer hat schlicht den Wunsch einen größeren Penis zu haben. Andere wollen eine Verlängerung, um angeben zu können oder weil dies in ihren Augen ein Ausdruck der Männlichkeit ist.

Und wieder andere leiden seit Jahren unter ihrem kleinen Geschlecht, sodass ihre Lebensqualität zu sinken beginnt und sie nicht selten in einer ernsthaften Depression landen.

Letztendlich ist dies kein Wunder, ist doch die Sexualität ein fester Bestandteil unseres Lebens. Wenn dieser elementare Teil nun nicht mehr ausgelebt werden kann, weil der Mann unter Minderwertigkeitskomplexen oder Schlimmerem leidet, ist der Wunsch nach Hilfe omnipräsent.

Was letztendlich zu klein ist, muss dabei jeder für sich selber entscheiden. Dennoch gibt es Werte, die einen ungefähren Rahmen bilden. So wird aus sexueller Sicht bei einem Penis von unter 12 Zentimetern Länge und einem Umfang von unter 10 Zentimetern von „klein“ gesprochen.

Und diese „Kleinigkeit“ wird dann entsprechend als wenig potent interpretiert, was einen Strudel aus negativen Begleiterscheinungen im sozialen und vor allem im intimen Miteinander auslösen kann.

Welche Möglichkeiten zur Penisverlängerung gibt es?

Im Laufe der Jahre hat sich auf die Nachfrage einer Penisverlängerung ein sehr großer Markt gebildet, in dem jeder das ultimative Mittel oder die absolut beste Möglichkeit besitzt, wie Er sein Geschlecht vergrößern kann. Doch ob nun Pillen, chirurgische Eingriffe oder Gewichte am Penis am zuverlässigsten funktionieren, klären wir hier.

Kann eine Penispumpe eine Penisverlängerung ermöglichen?

Bereits seit Jahrhunderten wird die Vakuumpumpe eingesetzt, um dem Glied einen größeren Umfang zu verschaffen. Lesen wir uns ein wenig durch das Internet, finden wir unzählige Artikel und Foreneinträge, die den Nutzen einer Penispumpe anpreisen. Doch wie funktioniert diese und bringt sie im Penistraining tatsächlich einen Erfolg?

Die Wirkung der Penispumpe:

Durch das Vakuum kann mehr Blut in den Schwellkörper des Penis strömen, was ihn so erheblich voluminöser macht.

Mit einem monatelangen Training soll sich ein Erfolg bei einer Penisverlängerung einstellen. Eindeutige Studien beweisen dies nicht, jedoch bestätigen Tausende von Nutzern, die diese Praktik tagtäglich anwenden, dass sie damit erfolge erzielen.

Besonders gute Penispumpen: Bathmate, Paloqueth

Können Pillen aus der Dose eine Penisverlängerung ermöglichen?

Wir Menschen unterliegen nur zu häufig dem Gesetz der Trägheit und so freut sich Mann, wenn er mit der Einnahme einer Pille auch seinen Penis vergrößern kann. Was wie bei Diätmitteln verlockend klingt, gestaltet sich in der Realität jedoch weitaus schwieriger.

Dabei könnte es so einfach sein: Supplement über das Internet bestellen, jeden Tag eine Pille schlucken und schon baumelt zwischen den Beinen der Wunschpenis. Doch funktioniert das überhaupt?

Die Wirkung von Supplements:

Ähnlich wie bei einer Vakuumpumpe werden durch bestimmte Pflanzenauszüge die Schwellkörper stärker mit Blut gefüllt. Das kann durch Aminosäure L-Arginin geschehen oder durch Hinzunahme anderer Stoffe, die entfernt etwas mit Potenz zu tun haben.

Besonders bekannte Supplements: Vigosan, Lytiva, Exaviril

Fakt ist jedoch, dass es aktuell keine Möglichkeit gibt, Medikamente einzunehmen, die Gewebe wachsen lassen. Die durchblutungsfördernden Eigenschaften von bestimmten Inhaltsstoffen bewirken dennoch einen temporär größeren Penis. Von diesen „Penispillen“ sollten jedoch besser die Finger gelassen werden, da diesen meist die medizinische Grundlage fehlt.

Kann eine orthopädische Extension eine Penisverlängerung bewirken?

Das Wirkprinzip eines orthopädischen Extensionsgeräts beruht auf medizinisch erprobten Grundlagen, die bereits in Studien bestätigt wurden. Mit diesen Geräten wird eine stetige Drehung des Gewebes hervorgerufen.

Hier durch bilden sich über einen langen Zeitraum hinweg neue Zellen, die somit ein tatsächliches Wachstum des Glieds zur Folge haben. Damit ist dies die bisher einzige Methode, die auf medizinische Daten gestützt ist und seine Wirksamkeit bestätigt hat.

Erhältlich sind diese Geräte in vielen Apotheken. Neben einem angenehmen Tragekomfort ist das Extensionsgerät auch alltagstauglich.

Die Wirkung eines orthopädischen Extensionsgerätes:

Hierbei wird eine Art Kondom mit einem Gurt am Penis befestigt. Mit dem Gurt wird anschließend ein Zug auf das Glied ausgeübt. Dieser wird über einen längeren Zeitraum gehalten. Hierdurch wird das Zellwachstum im Penis angeregt, woraufhin dieser sich mit der Zeit vergrößert.

Empfehlungen von Extensionsgeräten: Penimaster Pro , Urnight Extendersystem

Im Rahmen der medizinischen Studie konnte durch den Einsatz eines solchen Gerätes eine Penisverlängerung unter den Teilnehmern festgestellt werden. Ebenso berichteten die Probanden über Penisbegradigungen und einer erhöhten Erektionsfähigkeit.

Im Gegensatz zu den Alternativen ist diese die risikoärmste und die, mit dem bisher einzig nachgewiesenem Erfolg. Ebenfalls ist der zu betreibende Aufwand recht gering.

Klappt eine Penisverlängerung ohne Hilfsmittel, nur mit Übungen?

Wenn wir uns ein wenig Informieren, lesen wir schnell Begriffe wie Hanging, Stretching oder Clamping. All diese bezeichnen Methoden, die bereits seit Jahrhunderten eingesetzt werden, um das Glied des Mannes zu vergrößern. Doch was steckt hinter der Technik?

Wirkung traditionelle Methoden:

Ähnlich der orthopädischen Extension, wird hier beim Stretching und Hanging der Penis gedehnt, was das Gewebe zum Wachstum anregen soll. Das Clamping und Jelqing hingegen setzt den Schwellkörper unter Druck und soll so zu einer Verlängerung führen.

Wissenschaftliche Belege für die Wirksamkeit dieser Methoden gibt es bislang nicht. In einschlägigen Foren oder Communitys finden sich jedoch zahlreiche Erfolgsstorys dieser Techniken. Beim Selbstversuch, im Besonderen der Hanging und Clamping Praktik, sollte jedoch mit äußerster Vorsicht vorgegangen werden.

Penisverlängerung dank einer Operation?

Sicher ist, dass mit einem operativen Eingriff eine Penisverlängerung möglich ist. Jedoch ist diese Methode auch heute noch umstritten.

Dabei kann die Länge als auch die Dicke bestimmt werden, dennoch entspricht das Ergebnis oft nicht den Erwartungen und den Hoffnungen des Patienten.

Ablauf einer Operation zur Penisverlängerung:

Beim Eingriff wird das Glied am Penisschaft durchtrennt und mit körpereigenem Gewebe aufgefüllt. Soll der Penis dicker werden, entnimmt der Operateur Fett aus einem Bein und spritzt dieses in das Glied.

Jedoch birgt diese Art des Eingriffs auch Risiken. So ist die Verlängerung am Penis meist im erschlafften Zustand festzustellen. Ein Zuwachs in der Erektion ist mit etwa zwei bis vier Zentimetern zu beziffern. Ferner können Stabilitätsprobleme sowie unnatürliche optische Auswirkungen auftreten.

Fazit

Wie hier aufgezeigt wurde, gibt es kein Wundermittel, um den Penis zu vergrößern. Weder helfen Pillen aus der Dose oder kostspielige und risikobehaftete Operationen. 


Auch für die Penispumpe oder das Training nach überlieferten Traditionen müssen Sie Ausdauer und viel Geduld mitbringen und sehen erst nach langer Zeit, ob Sie dabei Fortschritte erzielen.


Somit ist das orthopädische Extensionsgerät das aktuell wirkungsvollste Hilfsmittel, um sein Glied zuverlässig zu verlängern. Diese Möglichkeit schlägt alle anderen Varianten im Preis für die Anschaffung, bei etwaigen Risiken und in der Wirksamkeit der angewandten Methode.

Ein Penisverlängerung mag auf den ersten Blick ein erstrebenswertes Ziel sein. Besonders, wenn die Lebensqualität darunter zu leiden beginnt. Dennoch sollte neben einer Methode, um die Wirkung zu verändern, ebenfalls an der Ursache des Gefühls dazu gearbeitet werden.


Denn oftmals sind es falsche Vorstellungen der Gesellschaft, die Menschen dazu bringen, etwas an sich als „falsch“ oder „ungenügend“ zu interpretieren.

>